Der Grünspecht heißt auch Lachmann

Beliebte Vogel-Wanderung im Klecker Wald

 

 

Am 24. März trafen sich in Neu Eckel zwanzig Interessierte zu einer vogelkundlichen Wanderung.

Jürgen Schrader vom NABU und Volkmar Block von den Grünen Rosengarten führten wieder kompetent und äußerst informativ durch den Klecker Wald.

Neu war für viele TeilnehmerInnen, dass viele Vogelarten auch einen zweiten volkstümlichen Namen besitzen. So heißt der Kleiber auch Spechtmeise, der Stieglitz auch Distelfink und der Grünspecht auch Lachmann.

Deutlich konnten die Teilnehmer den lachenden Ruf des Grünspechtes wahrnehmen. Auch lernten sie viele andere Vogelstimmen kennen.

Im Lokal „Paparazzi“ am Bahnhof Klecken fand die Wanderung einen gemütlichen Ausklang.