Aktiv gegen Rassismus und Gewalt: BUCHHOLZ bleibt BUNT

Am 29. Augsust fand eine Kundgebung des Büntnisses BUCHHOLZ bleibt BUNT gegen Rassismus und Gewalt in Buchholz statt. Trauriger Anlass war, dass vor einem Monat zwei ausländische Personen von einer Meute von 15 bis 20 Buchholzer durch die Stadt gejagt wurden. Beide wurden rassisstisch beleidigt. Eine der beiden Personen wurde mit einem Messer verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

 

Auf der Veranstaltung wurde auch auf die vielen rassistischen Gewalttaten er letzten Jahre Jahren in Norddeutschland erinnert.

 

Für uns alle gilt: Bleiben wir wachsam und setzen wir uns aktiv gegen rassistische Hetze und Taten ein!